Was steht auf dem Ei?

Kennzeichnung von Eiern

Seit 2004 gibt ein spezieller Code auf jedem Ei Auskunft über dessen Herkunft und die Haltungsform der Legehenne. So ist eine lückenlose Rückverfolgbarkeit bis in den Stall gewährleistet. Die erste Ziffer kennzeichnet das Haltungssystem aus dem das Ei stammt:

  • 0 = ökologische Erzeugung
  • 1 = Freilandhaltung
  • 2 = Bodenhaltung
  • 3 = Käfighaltung

Die darauf folgende Buchstabenkombination gibt Auskunft über das Herkunftsland. DE steht hierbei für Deutschland. Die restlichen Ziffern sind die spezifischen Identifizierungsnummern vom Erzeugerbetrieb.

Ein Ei mit dem Zahlencode 2 DE 1234567 kommt demnach aus der Bodenhaltung eines deutschen Betriebes.